2022 - 2023 Suchtpräventive Angebote
für Fachkräfte und Eltern

Smart Kids

Förderung einer gesunden Entwicklung von Kleinkindern im Zeitalter der Digitalisierung

 

Digitale Medien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sei es durch die alltägliche Tablet-Nutzung der Eltern zu Hause oder die Jugendlichen in der Straßenbahn mit dem Smartphone in der Hand, Kinder werden schon im Kitaalter unweigerlich mit der virtuellen Welt konfrontiert.

Die Auswirkungen des digitalen Zeitalters auf Kleinkinder werfen bei pädagogischen Fachkräften in Kitas viele Fragen auf. Wie wirkt sich die Mediennutzung auf die Kinder aus? In welcher Altersgruppe, in welchem zeitlichen Umfang, mit welchen Inhalten sollten bzw. dürfen Bildschirmmedien genutzt werden? Was kann ich als Pädagog:in tun, wenn ich negative Auswirkungen bei Kindern bemerke? Antworten auf diese und weitere Fragen werden wir in der Fortbildung "Smart Kids" erarbeiten.


In dieser Fortbildung geht es um:

  • Aufklärung über Risiken von Mediennutzung im frühen Kindesalter
  • Sensibilisierung für einen altersgerechten Umgang mit Medien
  • Reflektion der Einstellung zu Medien und dem eigenen Konsum
  • Vermittlung von Methoden für die Elternarbeit

Pädagogische Fachkräfte aus Kindertagesstätten

Datum / Uhrzeit04. Mai 2023 / 09:00 - 16:00 Uhr
Ort

Seminarraum der Drogenhilfe Köln

Referent:innen

Andreas Pauly
Dipl. Sozialpädagoge, Medienpädagoge

Christina Abke
Dipl. Sozialarbeiterin, Fachkraft für Suchtprävention

Teilnehmerzahl

max. 15 Personen

ZielgruppeDie Fortbildung richtet sich an Mitarbeiter:innen aus  Einrichtungen in Köln und dem Rhein-Erft-Kreis. Personen aus anderen Städten und Kreisen setzen wir auf die Warteliste. Sollte die Fortbildung nicht ausgebucht sein, benachrichtigen wir Sie kurzfristig.
KostenDie Teilnahme ist für Mitarbeiter:innen aus Einrichtungen aus Köln und dem Rhein-Erft-Kreis kostenfrei.
Anmeldeschluss24.04.2023
Anmeldung

Bitte schreiben Sie für Ihre Anmeldung eine Mail an praevention(a)drogenhilfe.koeln mit folgenden Angaben:

  • Name und Datum der Fortbildung
  • Vor- und Nachname
  • Einrichtungsname und -adresse
  • E-Mailadresse
  • Telefonnummer