2022 - 2023 Suchtpräventive Angebote
für Fachkräfte und Eltern

HaLT - Prävention

Das Alkoholpräventionsprogramm
für Köln und den Rhein-Erft-Kreis

 

Das Präventionsprojekt „HaLT – Hart am Limit“ zielt darauf ab, Kinder und Jugendliche vor riskantem und die Gesundheit gefährdendem Alkoholkonsum zu schützen. Um dieses Ziel zu erreichen, wenden wir uns mit Workshops direkt an Jugendliche, mit Elternabende an deren Eltern, aber auch an Schulen und Jugendeinrichtungen. Wir informieren, beraten und schulen Jugendliche und Erwachsene zum Thema Jugendschutz und risikoarmem Umgang mit Alkohol.

Unsere Beratungsstellen in Köln, Brühl und Bergheim beraten Jugendliche und deren Eltern, wenn es Probleme mit dem Konsum von Alkohol und anderen Substanzen gibt.


Mit einem Klick auf die nachfolgenden Überschriften/Zielgruppen, erhalten Sie Informationen zu unseren aktuellen Angeboten.

Angebote für Jugendliche
•    Klassenworkshop „Kein Alkohol in der Schwangerschaft“ (ab Klassenstufe 9)

Angebote für Eltern

•    HaLT-Elternabend mit Themenschwerpunkt Alkohol

Angebote für Schulen und Jugendeinrichtungen
•    Unterstützung bei der Planung von Klassen- und Freizeitfahrten sowie Schulfesten
•    Beratung zum Umgang mit Alkohol in der Einrichtung
•    Schulung für pädagogische Fachkräfte
•    Ausgabe von Informationsmaterialien

 

Falls Sie Interesse haben an unseren Angeboten für Ihre Schule oder Ihre Jugendeinrichtung, dann schreiben Sie uns gerne direkt an. Wir führen die Veranstaltungen auch spezifisch für Sie und Ihre Kolleg:innen durch!

 

Ihre Ansprechpartnerin für HaLT Angebote in Köln und im Rhein-Erft-Kreis


Anja Laudowicz-Bodi

Dipl. Pädagogin, Systemische Therapeutin (DGSF)

Projektkoordination HaLT - Hart am Limit

a.laudowicz-bodi(a)drogenhilfe.koeln

Tel: 02233/99444-11

 

Das Präventionsprojekt "HaLT - Hart am LimiT" wurde von der Villa Schöpflin gGmbH entwickelt. Weitere Informationen zum Konzept finden Sie auf der Seite www.halt.de.