2022 - 2023 Suchtpräventive Angebote
für Fachkräfte und Eltern

Dampf und Rauch

 

 Unterricht gestalten und Angebote schaffen

 

„Rauchst Du noch oder dampfst Du schon?“ Immer noch fangen viele junge Menschen mit dem Rauchen an. Mindestens genauso beliebt sind Shishas und Vaporizer (E-Zigaretten). Gerade auf Jugendliche üben diese „Wolkenmacher“ einen hohen Reiz aus. Viele Schulen sehen das zurecht kritisch und möchten das Thema in den Fokus nehmen. Aber wie sensibilisiert man Jugendliche für Konsum- und Suchtproblematiken? Wie bespricht man im Klassenverband die Risiken des Rauchens oder Dampfens? Und was kann man als Fachkraft tun, wenn man selbst aktiv werden und suchtpräventive Aktionen an der eigenen Schule durchführen möchte?

Diese und weitere Fragen klären wir und führen erprobte Methoden mit Ihnen durch.

Inhalte der Schulung:

  • umfangreiche Informationen zu Rauch- und Dampfwaren
  • Fakten zum Suchtstoff Nikotin und anderen Schadstoffen
  • konkrete Anleitungen zur Arbeit mit Schüler:innen unterschiedlicher Klassenstufen
  • erprobte Methoden, mit denen sich interaktive Unterrichtseinheiten zu diesem Themengebiet gestalten lassen
  • Anleitung der „großen Schadsoffzigarette“, die für den Einsatz an Schulen kostenlos entliehen werden kann

Fachkräfte aus Schulen

Datum / Uhrzeit

05. Dezember 2022
14:00 - 17:00 Uhr

Referent:innen   

Martha Wagner & Lisa Becker
Fachstelle für Suchtprävention, Drogenhilfe Köln

Ort

Fachstelle für Suchtprävention
Hans-Böckler-Str. 5
50354 Hürth-Hermülheim

Teilnehmer:innenmax. 15 Personen

Anmeldeschluss

21. November 2022

AnmeldungBitte schreiben Sie für Ihre Anmeldung eine Mail an praevention(a)drogenhilfe.koeln mit folgenden Angaben:
  • Name und Datum der Fortbildung
  • Vor- und Nachname
  • Einrichtungsname und -adresse
  • E-Mailadresse
  • Telefonnummer