2017 - 2018 Fortbildungsangebote für
pädagogische Fachkräfte

K.o.-Tropfen - unsichtbare Drogen im Glas

 

Betäubt, ausgeraubt, vergewaltigt

Immer häufiger erscheinen in der Presse Artikel über die Gefahren sogenannten K.o. – Tropfen. In vielen Fällen handelt es sich dabei um die Droge GHB oder GBL. Der Vortrag informiert über die Wirkungen und Gefahren der Substanz. Die Seminarteilnehmer erhalten Informationen, wie sich potentielle Opfer davor schützen können, mit K.o. - Tropfen betäubt, ausgeraubt und missbraucht zu werden.

Informationen, wie Opfer nach einer Tat handeln können, runden die Veranstaltung ab.

Informationsmaterialien des Arbeitskreis K.o.-Tropfen Köln liegen zum mitnehmen bereit

 

Mitarbeiter aus Jugend(freizeit)einrichtungen und Pädagogen, sowie Lehrerinnen und Lehrer

 

 

 

Datum / Uhrzeit                  

 

 

 

09. Mai 2019

15:00 - 16:30 Uhr

Ort

Drogenhilfe Köln gGmbH

Fachstelle für Suchtprävention

Hans-Böckler-Str. 5

50354 Hürth

Referenten

Ralf Wischnewski

 

 

Anmeldefrist

23. April 2019


 

Anmelden