2017 - 2018 Fortbildungsangebote für
pädagogische Fachkräfte

Immer On

Wenn Smartphone & Co. süchtig machen

 

Egal ob Smartphone, Laptop oder E-Book. Egal ob zu Hause, auf der Couch oder auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schule. Digitale Medien sind (fast) überall dabei und gehören mitterweile zum Alltag vieler Menschen.

Vor allem für Kinder und Jugendliche gewinnen  die „neuen“ virtuellen Welten zunehmend an Bedeutung. In vielen Fällen leidet jedoch der Alltag mit Freunden, Hobbys, Familiendingen und nicht zuletzt Schule und Hausaufgaben unter dieser Leidenschaft. Häufig entstehen Konflikte und drohen zu einer Belastung für Schule, Familie und Ausbildung zu werden.

Wie kann man die Chancen, Risiken und Gefahren der virtuellen Welt sowie der digitalen Medien mit Jugendlichen thematisieren? Wie erreicht man eine Sensiblisierung für dieses Thema? Und, wie kann man mit Jugendlichen ins Gespräch kommen?

Ziele des Seminars:  Einblick in die Faszination der Medien;  Vermittlung von Suchtkriterien; Vorstellen von Präventionsmethoden; Einblick in die Beratungsarbeit mit Jugendlichen und deren Angehörigen

Fachkräfte aus Jugend(freizeit)einrichtungen und Pädagogen, sowie Lehrerinnen und Lehrer

Termin

26. März 2019   13:30 - 16:30 Uhr

Ort

Drogenhilfe Köln gGmbH

Fachstelle für Suchtprävention

Hans-Böckler-Str. 5

50354 Hürth-Hermülheim
Referent

Kristina Tietze

Fachreferentin für Suchtprävention

Teilnehmerzahl

max. 14

Anmeldefrist

 

Anmelden

10. März 2019