2021 - 2022 Fortbildungsangebote für
pädagogische Fachkräfte

"Alles total geheim"

Kinder aus suchtbelasteten Familien

 

Die Suchterkrankung eines Elternteils trifft immer auch die gesamte Familie und besonders die Kinder leiden unter den negativen Auswirkungen. Schätzungen gehen davon aus, dass jedes fünfte bis siebte Kind aus einer Familie kommt in der Suchtgefahren bestehen oder Suchtgefährdung vorliegt. Für diese Familien und ihr soziales Umfeld ist die Suchterkrankung Grund zur Verschwiegenheit und Tabuisierung.

Mit diesem Seminar können Sie ihr Wissen und Verständnis über die Situation von Kindern und Angehörigen aus suchtbelasteten Familien erweitern. Das Seminar soll Fachkräften, die im beruflichen Kontext mit Kindern aus suchtbelasteten Familien tätig sind, beispielsweise in Kindertagesstätten oder in der Grundschule dabei unterstützen, fachgerechte und frühe Hilfen anzubahnen oder selbst anzubieten. Wichtig ist es durch frühes Erkennen und Ansprechen zu einer positiven Veränderung der Situation der betroffenen Kinder beizutragen.

Folgende Themen werden in diesem Seminar behandelt:

·         Suchttheorie, Entstehung und Entwicklung süchtigen Verhaltens

·         Angehörige von Suchtkranken im Blickpunkt

·         Gefühlsleben von Kindern aus suchtkranken Familien

·         Rollenmuster in der Suchtfamilie

·         Wie spreche ich es an? Tipps zur Gesprächsführung

·         Rechtliche Aspekte im Umgang mit suchtkranken Eltern

Teams oder Teilteams aus Kindertagesstätten, Grundschulen, Jugendhilfe und Kollegien oder Teilkollegien weiterführender Schulen

Zeitlicher  Umfang

halber Tag  (4 Stunden)

Ort

in der Regel in Ihrer Einrichtung/Schule

Hinweis

Dieses Angebot ist ein Abrufangebot und erfolgt nach vorheriger Absprache und Terminierung.

Kontakt

          

Christina Abke
Fachstelle für Suchtprävention
Tel.: 02233/99444-13

c.abke(a)drogenhilfe.koeln