2024 - 2025 Suchtpräventive Angebote
für Fachkräfte und Eltern

Digitaler Elternabend - Exzessiver Medienkonsum von Jugendlichen (ab 12 Jahren)

 

Zwischen analogem Familienalltag und digitalen Lebenswelten!


Medien gehören inzwischen zu der Lebensrealität der meisten Familien. Und gerade Jugendliche, die damit aufwachsen, nutzen digitale Geräte und Medien ganz selbstverständlich. Das bringt nicht nur Vorteile mit sich, sondern birgt auch Konfliktpotential. Besonders exzessive Mediennutzung stellt für immer mehr Familien und Lebensgemeinschaften eine Herausforderung in der Erziehung und im Zusammenleben dar.

Was tun, wenn die eigenen Kinder sich plötzlich weigern an gemeinsamen Aktivitäten oder am Familienessen teilzunehmen, wenn sie dafür den Medienkonsum unterbrechen müssten? Was ist so verlockend an Plattformen und Games, dass sie Jugendliche derart fesseln? Wie geht man mit entstehender Reibung und Konflikten wegen der Mediennutzung um?

An diesem Informationsabend erfahren Sie, was Sie als Erziehende wissen sollten und was sie tun können. Wir zeigen auf, wo Faszinationen und potentiell suchtauslösende Faktoren liegen und klären, wie Sie mit Ihren Kindern ins Gespräch kommen können, wenn diese sich in mediale Welten zurückziehen. Im Anschluss an den Vortrag erhalten Sie die Möglichkeit ihre Sorgen anzusprechen und Fragen zu stellen.

Die Veranstaltung wird mit der Software Zoom durchgeführt. Sie können an dem Abend aktiv oder auch ohne Video und Ton teilnehmen, um Ihre Anonymität zu wahren. Ihre Fragen und Anmerkungen können Sie persönlich oder über die Chatfunktion stellen.

Eltern und alle Interessierten

Datum / Uhrzeit                  

01. Juli 2024   
18:00 - 19:30 Uhr

Referent:in

Martha Wagner
Fachreferentin für Suchtprävention

Software

Zoom
Der Link zur Teilnahme wird Ihnen ein paar Tage vor der Veranstaltung zugesendet.

Anmeldeschluss28.06.2024

Anmeldung

Bitte melden Sie sich per Mail an - praevention(a)drogenhilfe.koeln.
Wir benötigen das Veranstaltungsdatum den Veranstaltungstitel, Ihren Namen und Ihre Mailadresse.

Bei erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per Mail.