2024 - 2025 Suchtpräventive Angebote
für Fachkräfte und Eltern

HaLT - Digitaler Elternabend zu Alkohol und Cannabis - Pubertät und Rausch

Prävention von riskantem Konsum bei Jugendlichen

 

Alkohol ist bei den meisten Jugendlichen ein Thema. Rund 63% der 12-17 Jährigen haben laut Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in ihrem Leben mindestens einmal Alkohol getrunken, etwa 10% trinken regelmäßig. Und auch Cannabis wird nicht erst seit der Legalisierung von immer mehr jungen Menschen konsumiert. Jeder 11. Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren hat schon einmal Cannabis probiert. Bei den 18. bis 25. Jährigen ist es bereits jede:r zweite.

Wir möchten Ihnen die Gelegenheit bieten, sich aus fachlicher Sicht mit der Wirkung von Alkohol und eventuellem Mischkonsum mit Cannabis auseinander zu setzen und Ihnen außerdem Empfehlungen für einen klaren Umgang mit Regeln, Grenzen und nicht zuletzt dem Thema Jugendschutz an die Hand geben.

Nach einem Impulsvortrag gibt es ausreichend Gelegenheit für persönliche Fragen und Diskussionen mit Eltern und den Referentinnen.

Eltern und Angehörige von Jugendlichen

Datum / Uhrzeit                  

03. September 2024

18:00 - 19:30 Uhr

Referent:in

Anja Laudowicz-Bodi
Fachreferentin für Suchtprävention, Projekt HaLT - Hart am LimiT

Alexander Boberg
Fachreferent für Suchtprävention, Schwerpunkt Cannabis

Software

Zoom

Der Link zur Teilnahme wird Ihnen ein paar Tage vor der Veranstaltung zugesendet.

Anmeldeschluss30.08.2024

Anmeldung

Bitte melden Sie sich per Mail an - praevention(a)drogenhilfe.koeln.
Wir benötigen das Veranstaltungsdatum, den Veranstaltungstitel mit Datum, Ihren Namen und Ihre Mailadresse.

Bei erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per Mail.