smart kiddies

Prävention von exzessiver Mediennutzung in der Grundschule

 

smart kiddies ist ein Projekt zur Prävention von exzessivem Medienkonsum für die Grundschule. In der Jahrgangsstufe 4 besitzt bereits die Hälfte der Kinder ein eigenes Smartphone. Die aktuelle Bitkom-Studie belegt, dass fast alle Kinder im Grundschulalter mehrmals pro Woche im Internet sind. Es ist deshalb wichtig,  Kinder frühzeitig zu erreichen, für einen verantwortungsvollen Medienumgang zu sensibilisieren und damit einem problematischen Umgang vorzubeugen.

In der Fortbildung gehen wir der folgenden Fragen nach: „Was für eine Rolle spielen Emotionen, Grenzen, die Eigenreflexion und geschlechtsspezifisches Verhalten bei der Mediennutzung der Kinder? Es geht in dieser Qualifizierung darum, Sie als Multiplikator:in zu befähigen, ein medienkompetentes Miteinander in Ihrer Schule zu fördern und das Projekt smart kiddies nachhaltig in das Medienkonzept der Schule zu integrieren.

Inhalte der Veranstaltung:

Schulsozialarbeiter:innen und Lehrer:innen in Grundschulen in Köln und im Rhein-Erft-Kreis

Datum / Uhrzeit16. März 2023 / 09:00 - 17:00 Uhr
Ort

Seminarraum der Drogenhilfe Köln

Referent:innen

Andreas Pauly
Dipl. Sozialpädagoge, Medienpädagoge

Christina Abke
Dipl. Sozialarbeiterin, Fachkraft für Suchtprävention

Teilnehmerzahl

max. 15 Personen

Kosten20€ inkl. Materialien und Verpflegung (Getränke & Obst)
Anmeldeschluss15.02.2023
Anmeldung

Bitte schreiben Sie für Ihre Anmeldung eine Mail an praevention(a)drogenhilfe.koeln mit folgenden Angaben:

  • Name und Datum der Fortbildung
  • Vor- und Nachname
  • Einrichtungsname und -adresse
  • E-Mailadresse
  • Telefonnummer