Digitaler Elternabend zu Mediensucht

Einladung zum digitalen Austausch zum Thema Mediensucht

Die exzessive Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen stellt für viele Familien zunehmend ein belastendes Thema dar. Immer häufiger gibt es aufgrund der Nutzung von Mediengeräten Streit und Ärger zu Hause. Zudem werden Schulleistungen schlechter, die Kinder ziehen sich zurück und es dreht sich alles nur noch um das Smartphone, die Playstation und/oder den Computer.  Die aktuelle „Corona-Pandemie“ und die damit einhergehenden Maßnahmen führen hierbei häufig zu einer Erhöhung der Nutzung und somit zu einer weiteren Verschärfung der familiären Situation.


Wir, die Fachstelle für Suchtprävention der Drogenhilfe Köln, bieten daher einen digitalen Austausch zum Thema Mediensucht an.

Bei diesem Austausch soll es hauptsächlich um Ihre Fragen und Erfahrungen rund um das Thema Mediensucht gehen. Somit haben Sie die Möglichkeit sich mit anderen Eltern auszutauschen, gegenseitig Ihre Tipps mitzugeben und uns als Suchtberater/Suchtpräventionsfachkräfte Ihre Fragen zu stellen.

Die Veranstaltung wird live per Zoom übertragen und findet als Meeting statt. Das bedeutet, dass alle Teilnehmenden per Video und Ton zugeschaltet sind, sodass ein direkter Austausch möglich ist.

 

Termin:

Donnerstag, 02.07.2020

18:00 Uhr

 

Anmeldung:

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine kurze Email.

Diese Veranstaltung ist für Sie natürlich kostenfrei

Eltern und Angehörige von Jugendlichen

Datum / Uhrzeit                  

02. Juli 2020

18:00 - 19:00 Uhr

Referentin

Kristina Tietze 

Familientherapeutin, Fachreferentin zu Onlinesucht

Moderation

Ralf Wischnewski

Software

Zoom

Sie erhalten einen Link zur Teilnahme mit Ihrer Anmeldebestätigung.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 01. Juli 2020 per Mail für unseren Elternabend an.

anmelden